Aktuelles Magazin

von Tom Waurig

10 000 Euro für ehrenamtliches Engagement

Der Deutsche Engagementpreis hat mit der Nominierungsphase für das neue Wettbewerbsjahr begonnen. Bis zum 1. Juli können engagierte Menschen oder Organisationen für bundesweiten Preis vorgeschlagen werden.

Das Bundesfamilienministerium und die Generali Deutschland Holding AG ehrt seit 2009 freiwillig Aktive in fünf Kategorien und einer jährlich wechselnden Schwerpunktkategorie.

Eine Jury bestimmt die Gewinnerinnen und Gewinner der verschiedenen Preiskategorien und die 15 Finalisten für den mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreis, über den im Oktober online abgestimmt werden kann.

„Sich freiwillig zu engagieren bedeutet, aktiv mitzugestalten und Mitverantwortung für das Gemeinwohl zu übernehmen“, sagt Familienministerin Manuela Schwesig. „Es stärkt den Zusammenhalt zwischen den Generationen und macht das Leben in unserer Gesellschaft lebenswerter.“

Mehr als 10 000 Personen wurden bisher für die Auszeichnung vorgeschlagen und 33 Personen und Projekte mit dem Deutschen Engagementpreis ausgezeichnet. Vorschläge können per Post oder online auf www.deutscher-engagementpreis.de abgegeben werden.

Bildquelle: Marc Darchinger / deutscher-engagementpreis.de

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Demografie

Zweiter Engagementbericht in Sicht

In vier Wochen tritt der Deutsche Bundestag zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Nach der obligatorischen Sommerpause des Parlamentes steht im Bereich des bürgerschaftlichen Engagements ein wichtiges Thema auf der Agenda.

[...]
REZENSION

„Wovor habt ihr Angst?“

Yousef und Mohanad, zwei Brüder aus Syrien, haben es geschafft. Ein Jahr lang sind sie nun in Deutschland. Antonie Rietzschel hat sie begleitet und erlebt, was passiert, wenn Debatten um Flüchtlinge auf das echte Leben treffen.

[...]
Brexit-Serie

Bye-bye Britannia: Die Vorgeschichte

Das britische Austrittsvotum hat Geschichte geschrieben. Es war der traurige Höhepunkt einer spannungsreichen Beziehung und das vorläufige Ende einer mehr als schwierigen Partnerschaft. Wie geht es nach dem Referendum weiter? Brexit-Serie, Teil 1.

[...]
Gauck-Nachfolge

Gegen eine Direktwahl des Bundespräsidenten

Joachim Gauck ist einer von uns, sagen viele. Ein Bürgerpräsident. Nun tritt er zwar noch auf, aber nicht mehr an. Während sich die Parteien um Kandidaten streiten, verlangen manche Bürger danach, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

[...]
Ben & Jerry's

Eisgigant bereist Deutschland: Oh du süße Welt

Ihre gefrorene, süße Masse hat sie berühmt gemacht. 2002 wurde der Speiseeishersteller Ben & Jerry’s auch hierzulande populär. Die Erfinder sind aber nicht nur findige Geschäftsleute, sondern auch für ihr soziales Engagement bekannt.

[...]
Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Mehr dazu ...