Aktuelles Magazin

Politische Bildung

Cuxhaven

Die Liebe zur neuen Heimat

Ein riesiger bunter Drachen gleitet über das Nordsee-Watt vor Cuxhaven. Im tiefen Schlammboden steht ein junger Mann mit hochgekrempelten Hosenbeinen – das Wasser umspült seine Füße. Ahmed ist neu in Deutschland, aber nicht allein.

[...]
TERRORANGST

Der einsame Koffer und die Freiheit

Mitte Oktober wurde der mutmaßliche Terrorist Jaber Albakr in Leipzig verhaftet. Wenige Tage später nahm er sich im Gefängnis das Leben. Ihm wurde zur Last gelegt, einen Sprengstoffanschlag geplant zu haben.

[...]
Abgeordnetenhauswahl

Wahl-O-Mat knackt Millionenmarke

Lange Schlangen vor den Wahllokalen sind ein eher seltenes Bild. Beim Votum zum Berliner Abgeordnetenhaus mussten die Hauptstädter mancherorts sogar anstehen. Und auch für den Wahl-O-Mat fällt das Ergebnis deutlich aus.

[...]
Einwanderungsland

Integration: Mehr Bildung, bitte!

Welch große Bedeutung die Bildung in Sachen Integration spielt, wird im gesellschaftlichen Diskurs auffallend wenig zur Kenntnis genommen, geschweige denn behandelt. Kolumnist Tonio Oeftering denkt dabei auch an die Asyl-Gegner.

[...]
Pokémon-HYPE

Stolpersteine: Die Geschichte hinter den Namen

Smartphone-Nutzer irren dieser Tage durch die verwinkelten Ecken deutscher Städte, in der Hoffnung nach dem großen Fang. Pokémon Go hat einen Hype ausgelöst. Die Entwickler setzen auf Augmented Reality - eine Technik, die mehr Potenzial hat.

[...]
Lebendige Bibliothek

Dialog über Fluchterfahrungen

Kaum ein Thema beschäftigt die Bundesrepublik derzeit mehr als die Aufnahme und Unterbringung von Geflüchteten. Geht es aber um Integration und ein langfristiges Zusammenleben, braucht es Raum zur Auseinandersetzung.

[...]
Niedersachsen

Landeszentrale: Politische Bildung kehrt zurück

2004 beschloss die damalige schwarz-gelbe Landesregierung unter Ministerpräsident Christian Wulff das überraschende Ende der Landeszentrale für politische Bildung in Niedersachsen. Sie war CDU und FDP schlicht zu teuer. Nun kehrt sie zurück.

[...]
Stimmabgabe

Wahl-O-Mat: Ja, nein, vielleicht?

In 23 Tagen werden in drei Bundesländern neue Parlamente gewählt. Die Lektüre der Parteiprogramme ist oft mühsam, ein Vergleich sehr aufwendig. Der Wahl-O-Mat hilft herauszufinden, welche Parteien dem eigenen Standpunkt am nächsten sind.

[...]
Auf der Flucht

Menschenrecht mit Obergrenze?

Seit Monaten wird darüber diskutiert, ob und wie der Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland und Europa begrenzt werden kann oder ob nicht gleich eine Obergrenze festgelegt werden soll. Aus menschenrechtlicher Perspektive scheint der Fall klar.

[...]
„Mein Kampf“

Hitlers semantische Spielchen im Unterricht

Eignet sich die Propagandaschrift „Mein Kampf“ für den Einsatz im Unterricht? Pädagogen, Schüler und Politiker sind sich uneins. Ein Gastbeitrag von Moritz Kern, Mitglied im Landesschülerbeirat Baden-Württemberg.

[...]
VOLKSENTSCHEID

Über TTIP und das Kanzleramt

Wie soll die Kluft zu den Gewählten eigentlich verringert werden, wenn die nicht einmal den politischen Willen von vielen Millionen Bürgern zur Kenntnis nehmen wollen? Diese Frage berührt das Mark der Demokratie.

[...]
DEMOKRATIEVERSTÄNDNIS

Wie bildet sich die politische Mitte?

Sich über Politiker zu echauffieren gehört zum guten Ton. Der gemeine Bundesbürger würde alles ganz anders machen. Doch der Politikbetrieb ist viel komplexer, als sich viele wünschen und Bildung umso wichtiger.

[...]
Magdeburg

Stolpersteine: Erinnerung in neuem Glanz

5500 goldene Pflastersteine hat Gunter Demnig 2015 verlegt. Die 10 mal 10 Zentimeter großen Mahnmale zieren inzwischen die Fußgängerzonen in ganz Europa. Allein in Magdeburg gibt es 150 Stolpersteine, die nun erneuert werden sollen.

[...]
Neuauflage

Hitlers Kampfschrift: „Kein Bestseller“

Ein Münchner Institut veröffentlicht Anfang 2016 eine kritische Ausgabe von Adolf Hitlers Machwerk „Mein Kampf“. Warum eigentlich? Das Couragiert-Magazin hat mit dem Historiker Christian Hartmann gesprochen.

[...]
Jugendforscher

Shell-Studie: Generation #NoPegida

Wie tickt Deutschlands Nachwuchs? Alle drei bis fünf Jahre liefert die Shell-Jugendstudie eine Antwort. In diesem Jahr werden sich viele Pessimisten verwundert die Augen gerieben haben – ein Hoffnungsschimmer in Krisen-Zeiten.

[...]
Austausch

Dialog über Jugendbildung in der Ukraine

Unter den Maidan-Demonstranten waren viele junge Ukrainer, die auf eine Öffnung in Richtung der Europäischen Union drängten. Besonders das marode Bildungssystem war ihnen ein Dorn im Auge. Ihre Hoffnungen wurden teilweise erfüllt.

[...]
Eurozentrisch

Eine Frage der Perspektive

Welche Bedeutung hätte Griechenlands Austritt aus dem Euro und wie sehen die Europäer den afrikanischen Kontinent? Alles eine Frage der Perspektive, schreibt Kolumnist Tonio Oeftering. Um sich ein Urteil zu bilden, braucht es andere Blickwinkel.

[...]
Klassensprecher

Demokratie: Auf Entdeckungstour

Im Süden Deutschlands genießen gut drei Millionen Schüler ihre erste von sechs Ferienwochen, während in Nordrhein-Westfalen der Beginn des neuen Schuljahres am kommenden Mittwoch vorbereitet wird. 

[...]
Japan

Auf ein Bier mit den Mächtigen

Japans rasanter Aufstieg ist noch nicht lange her. Selbst die USA schielte neidisch auf den Wirtschaftskoloss im Pazifik. Inzwischen ist die stolze Nation höher verschuldet als Griechenland. Vor allem die Jugend fühlt sich machtlos.

[...]
Birgit Klaubert

Ministerin fordert Lehrer mit politischer Haltung

Thüringens rot-rot-grüne Regierung hat Birgit Klaubert zu Deutschlands erster Bildungsministerin der Linkspartei gemacht. Im Couragiert-Interview spricht die Geschichtslehrerin über politische Ziele und das SED-Regime.

[...]
Horst-Wessel-Lied

Ein Schnellschuss geht nach hinten los

Angezeigt, weil ein NS-Propagandaklassiker im Unterricht fröhlich mitgeträllert wurde: Was zuerst nach couragiertem Einschreiten im Unterricht klang, entpuppte sich bald als ein unfreiwilliges Lehrstück für kontraproduktiven Aktionismus.

[...]
Digitales

Neue Medien – alte Fragen

Im antiken Griechenland bestand für die Bürger eine klare Trennung zwischen dem Privaten und der öffentlichen, der politischen Sphäre. Was im Privaten geschah, wurde in der Öffentlichkeit nicht verhandelt. Das ist heute anders.

[...]
DISKUSSION

Erinnern, aber wie?

70 Jahre nach Kriegsende wandelt sich die Auseinandersetzung mit den Verbrechen der Nationalsozialisten. Für die Bildung ist es schwieriger denn je, das Ausmaß begreiflich zu machen. Vier Veranstaltungen, die sich der Herausforderung stellen.

[...]
GPS-TOUR

Moderne Schnitzeljagd

Der Umgang mit der Vergangenheit ist eine ernste Angelegenheit, besonders wenn es um die Verbrechen der Nationalsozialisten geht. Aber darf Geschichte eigentlich auch Spaß machen? Der Politische Jugendring in Dresden ist der Meinung: Ja, sie darf.

[...]
Studienreisen

Geldgeschenke, die keiner haben will

Eineinhalb Millionen besuchen jedes Jahr die Gedenkstätte im polnischen Oświęcim. Mehr als die Hälfte sind Schüler und Studenten. Ein Unternehmer wollte diese Bildungsfahrten mit 10 Millionen unterstützen. Die Kultusministerien lehnten ab.

[...]
NATIONALSOZIALISMUS

Auf Tuchfühlung mit der Geschichte

In den Händen der Kinder und Jugendlichen liegt die Zukunft der Demokratie. Um ihre Werte verstehen und wertschätzen zu können, müssen sie um die Perversion von Staat, Gesellschaft und Recht im NS-Regime wissen. Ein Leitfaden.

[...]
TV-SERIEN

Politische Spuren im Alltag

Immer wieder sonntags: Seit 30 Jahren flimmert die „Lindenstraße” über Deutschlands TV-Bildschirme. Die Dialoge von Helga Beimer und Co. sind nicht nur unterhaltsam, sondern spiegeln auch gesellschaftliche Diskussionen wider.

[...]
KOLUMNE

Ein verspäteter Anruf

Der politischen Bildung wird im Allgemeinen keine besondere Beachtung geschenkt, um sie in Krisenzeiten umso lauter zur Hilfe zu rufen, schreibt Tonio Oeftering. Der Lüneburger Politikdidaktik-Professor gibt seinen Einstand als Kolumnist.

[...]
Grundschule

Im Kinderzimmer der Demokratie

Politik kann doch jedes Kind. Es klingt so einfach, ist aber in der Praxis eine echte Herausforderung. Ein Göttinger Projekt macht vor, wie Demokratie-Lernen sogar in der Grundschule funktioniert.

[...]
JUGENDBUCH

„Für mich sind sie real“

Nuri ist mit ihrer Familie aus Syrien geflohen. In Deutschland lebt sie in einem Flüchtlingsheim. Nur wenige Blocks weiter wohnt Calvin – ein überzeugter Neonazi. Als sich beide kennenlernen, erzählt Nuri von der Verwüstung ihres Dorfes. 

[...]
SKETCHFILM

Was macht eigentlich ein MEP?

Im Straßburger EU-Parlament vertreten 751 Abgeordnete die Interessen von 500 Millionen Bürgern. Die meiste Zeit verbringen die Europaabgeordneten, kurz MEP, allerdings in ihren Büros im 450 Kilometer entfernten Brüssel. 

[...]
Bundeskongress

Programmhighlights in Duisburg

Literalität, Online-Partizipation und Castingshows: Im März lädt die Stadt Duisburg zum Bundeskongress Politische Bildung ein. Couragiert-Online hat das gewaltige Programm nach Highlights durchsucht.

[...]
Anhörung

Berlin-Brandenburg plant neues Unterrichtsfach

In Berlin und Brandenburg werden derzeit die Lehrpläne für die Jahrgangsstufen eins bis zehn überarbeitet. Bei Länder planen die Einführung des Faches „Gesellschaftswissenschaften“, das Geschichte, Geografie und Politische Bildung bündeln soll.

[...]
WEBDOKU

Auschwitz heute

Der Name der südpolnischen Stadt steht für den millionenfachen Mord an Juden, Sinti und Roma und all denen, die nicht zur „Volksgemeinschaft“ gehörten. Auschwitz ist Ort und Symbol der nationalsozialistischen Vernichtungsmaschinerie.

[...]
HAMBURG-WAHL

Norddeutsche Wahlwerbetour

In sechs Tagen entscheidet die Hansestadt Hamburg über ihre neue Bürgerschaft und läutet das Wahljahr in Norddeutschland ein. Um die Jugendlichen von einer Teilnahme zu überzeugen, tingeln seit Anfang Januar fünf Jungpolitiker durchs Land.

[...]
DIGITAL PAST

Historiker twittern über Kriegsende

Fünf deutsche Historiker dokumentieren anhand von Twitter-Meldungen die letzten Monate bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Es geht um den Alltag im Nationalsozialismus, die Befreiung von Auschwitz und die Bombardierung Dresdens.

[...]
STUDIE

„Die Geschichte ruhen lassen“

70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wollen viele Deutsche die Vergangenheit hinter sich lassen und „endlich einen Schlussstrich ziehen“.  Das geht aus einer repräsentativen Studie der Bertelsmann-Stiftung und dem Institut Emnid hervor.

[...]
SCHWARWEL COMIC

Almanach zur Friedlichen Revolution

Vier Jahrzehnte liegen zwischen der Gründung der DDR und der Friedlichen Revolution im Jahr 1989. Auf 84 reich illustrierten Seiten erzählt Thomas Meitsch alias Schwarwel die bewegende Geschichte der deutschen Teilung. 

[...]
POLITISCHE BILDUNG

„Weder Sündenbock noch Feuerwehr“

Wie gut ist die politische Bildung aufgestellt? Couragiert-Online hat sich bei den Politikdidaktik-Professoren Wolfgang Sander und Tonio Oeftering umgehört. Fazit: „Von einem Randthema könne man keine Erfolge erwarten.

[...]
AUSSCHREIBUNG

Japan-Reise: Alltag und Ehrenamt

Das japanische-deutsche Zentrum lädt junge Ehrenamtliche zu einer Reise nach Japan ein, um die Situation der Jugendarbeit kennenzulernen. Das diesjährige Motto lautet „Gesellschaftliche Partizipation junger Menschen“. 

[...]
Tagung

Demokratiefeinde weltweit

Rechtsextremismus ist auch außerhalb von Westeuropa ein drängendes Thema. In vielen Ländern der westlichen Welt gibt es entsprechende Bewegungen. Selbst in Russland und den USA existieren unzählige gewalttätige nationalistische Kader. 

[...]
Erklärfilme

Das ist die Realität

Die Hälfte aller Deutschen fühlt sich provoziert, wenn sich zwei Männer küssen. In mehr als 70 Staaten ist Homosexualität verboten. Übergriffe auf Lesben und Schulen sind keine Seltenheit. Die bpb will dafür sensibilisieren.

[...]
BILDUNGSPREIS

Demokratie: Drinnen oder Draußen?

In der Demokratie haben alle dieselben Rechte und Chancen – oder doch nicht? Können wirklich alle Menschen, gleich welcher sozialen Schicht, welchen Geschlechts, welcher kultureller Herkunft am demokratischen Alltag teilhaben?

[...]
Mitwirkung

Stiftung bietet Moderatorenausbildung an

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung bildet im Rahmen ihres Programms „Mitwirkung mit Wirkung“ junge Menschen ab 13 Jahren zu Moderatoren aus. Die Teilnehmenden lernen rechtliche Grundlagen der Schülervertretungen kennen.

[...]
Tagung

Alles nur Opfer, oder was?

Rassismus und Antisemitismus ziehen sich wie ein roter Faden durch die Jugendarbeit. Viele Fachkräfte fragen sich, wie sie damit umgehen sollen. Die Berliner Amadeu Antonio Stiftung lädt zu einer Tagung ein, „um Grundlagenwissen zu vertiefen“.

[...]

Mauerfall-Jubiläum

Ein viertel Jahrhundert ist seit der friedlichen Revolution vergangen. Der Mauerfall hat viele Engagierte hervorgebracht, die sich unermüdlich für die Vermittlung der historischen Ereignisse einsetzen, damit dieses Kapitel deutscher Geschichte nicht in Vergessenheit gerät.

[...]
Workshop

Eine Busfahrt, die ist …

Zivilcourage-Workshops gibt es viele. Oft geht es ums Eingreifen und weniger darum, sich für seine eigene Meinung stark zu machen und für Überzeugungen einzustehen. Das Couragiert-Magazin hat ein Training begleitet.

[...]
Kolumne

Die Außenseiter-Elite

Die Alternative für Deutschland hat mit ihren Wahlerfolgen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg für Furore gesorgt. Thomas Grumke fragt sich, wie mit einer solchen, eindeutig rechtspopulistischen Strömung umzugehen ist.

[...]
Kongress

Helden des Alltags

Wie soll man sich verhalten, wenn mehrere Männer eine Frau überfallen, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen? Wie reagiert man auf fremdenfeindliche Pöbeleien? Viele sind in solchen Situationen überfordert und schauen lieber weg.

[...]
Schulung

Wertesammlung

Welche Bedeutung haben Freiheit, Transparenz und Solidarität für eine Demokratie? Eine Frage, die Menschen seit Generationen beschäftigt. Besonders jungen Erwachsenen wird immer wieder ein Werteverlust unterstellt.

[...]
Islam & Islamismus

Konflikte im Klassenzimmer

Eine Gruppe von Schülern aus Dinslaken hat sich vor wenigen Monaten den terroristischen IS-Kämpfern in Syrien und dem Irak angeschlossen. Einer von ihnen soll im August einen Selbstmordanschlag verübt haben.

[...]
Senioren

Ü-65: Politik für ältere Semester

Der demografische Wandel ist eines der wichtigsten deutschen Zukunftsthemen. Es gibt kaum eine andere Entwicklung, die unsere Gesellschaft so weitreichend verändern und beeinflussen wird.

[...]
Kommentar

Wahl-O-Mat: Die Mischung macht’s

Politische Kommunikation findet zunehmend online statt. Nicht nur die „Digital Natives“, sondern auch die Älteren greifen auf das Internet zurück, wenn es um Politik geht. Für die politische Bildung ist dies Chance und Risiko zugleich.

[...]
Essay

Wer fragt, führt

„Politik“ hören wir immer wieder, „interessiert mich nicht!“ Das Komische an diesem Postulat ist, dass der Absender in den seltensten Fällen ahnungslos ist. „Politik interessiert mich nicht!“ ist häufig Ausdruck einer Trotzhaltung.

[...]
projekt

Vereine bilden Nachwuchs-Lehrer aus

Ende August entscheiden Sachsens Bürgerinnen und Bürger über ein neues Parlament. Damit auch künftige Wähler-generationen eine Meinung über den politischen Wettstreit bilden, üben sich Jugendliche in der Rolle der Pädagogen.

[...]
Wahl-O-Mat

25 Parteien, 38 Thesen

Die aktuelle Version des Wahl-O-Mat zur Europawahl 2014 der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist online. Alle 25 zur Wahl stehenden Parteien haben die Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet.

[...]
Europawahl

500 Euro für Jugendprojekte

Die Europapolitik kreativ darstellen, um junge Menschen zu begeistern, sich zu beteiligen – das ist das Ziel von „Meine Stimme“, einer Initiative der Young European Professionals und der Bundeszentrale für politische Bildung.

[...]
Populismus

Europa auf der Kippe

Die 28 EU-Staaten entscheiden im Mai über die Mitglieder des neuen Europäischen Parlamentes. Demoskopen sagen einen deutlichen Stimmenzuwachs für rechtsextreme und rechtspopulistische Parteien voraus.

[...]
Gastbeitrag

Mit Kopf, Herz & Hand

Der Präsident des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Markus Meckel, schreibt über die Arbeit seines Verbandes und die Bedeutung von Jugendbegegnungen im Gedenkjahr 2014.

[...]
Tagung

Europaplanspiele in der politischen Bildung

Am letzten Maiwochenende finden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Die Bundeszentrale für politische Bildung lädt vom 17. bis 19. März 2014 zu einer Fachtagung nach Heppenheim (Hessen) ein.

[...]
Essay

Geschichte unterrichten im Gedenkmarathon

Man könnte denken: So viel Geschichte war nie. Gerade in den Gedenkjahren 2013 und 2014 erzählen uns die Medien viel und oft üppig bebildert über bedeutende Großereignisse des 20. Jahrhunderts.

[...]
Schlag den Rat

Politik-Duell im Superwahljahr

Am Wahlsonntag warten Millionen Fernsehzuschauer auf die 18-Uhr-Prognose. Nach der Konstituierung des 18. Deutschen Bundestages werben die Parteien erneut um Wählerstimmen – für das Europäische Parlament.

[...]
Superwahljahr

„Geschichte ist Berater für Gegenwartsfragen“

Was würden wohl unsere Ururgroßeltern sagen, wenn sie erführen, dass im Jahr 2014 Abgeordnete aus vielen europäischen Ländern in ein gemeinsames Parlament gewählt werden?

[...]
Militärmuseum

Sonderausstellung „Dresden und die Shoa“

Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden zeigt anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Majdanek eine neue Sonderausstellung.

[...]
Internationale Begegnung
Begegnung

Auf den Spuren deutsch-polnischer Geschichte

Jedes Jahr beteiligen sich mehrere Tausend junge Europäer an den Workcamps des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. Sie pflegen Gedenkstätten, jüdische Friedhöfe und Kriegsgräberstätten.

[...]
Demokratie & Diktatur

Ausstellung zum „Jahrhundert der Extreme“

Das Münchner Institut für Zeitgeschichte, Deutschlandradio Kultur und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur zeigen eine Ausstellung zur Geschichte von Demokratie und Diktatur im Europa des 20. Jahrhundert.

[...]
Schulprojekt

Wählen wie die „Großen“

In keiner Altersgruppe ist die Wahlbeteiligung so niedrig wie unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dass künftige Erstwähler durchaus Interesse an Politik haben, macht ein Projekt in der Sächsischen Schweiz deutlich.

[...]
Material

„Der Erste Weltkrieg“ im Unterricht

2014 jährt sich zum einhundertsten Mal der Ausbruch des Ersten Weltkrieges. In Erinnerung und Aufarbeitung ist er hinter den Grausamkeiten der Nationalsozialisten verblasst, obwohl die Kriegsjahre weitreichende Folgen hatten.

[...]
Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Mehr dazu ...