Aktuelles Magazin

von Tom Waurig

Abstimmung zur Google Impact Challenge

3,75 Millionen Euro

210 Projekte haben es in die Endauswahl geschafft. (Foto: Patrick Lauke / flickr.com, Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0)

3,75 Millionen Euro hat Googles philanthropischer Zweig im vergangenen September für Vereine und gemeinnützige Organisationen ausgelobt. Über 2200 Projekte hatten sich nach Angaben des Unternehmens für die Impact Challenge beworben, die eine üppige Unterstützung verspricht. Nun können die Internetnutzer bis zum 24. Februar darüber entscheiden, welche Projekte mit den Geldern bedacht werden sollen, um ihre digitale Idee in die Tat umsetzen zu können.

Dafür hat eine Jury insgesamt 200 regionale Projekte ausgewählt - vom Fußballklub über den Schülerrat bis hin zum Seniorenverein. Außerdem stehen zehn sogenannte Leuchtturmprojekte zur Auswahl, die auf eine halbe Million Euro hoffen. Abgestimmt werden kann online oder am Berliner Hauptbahnhof. Dort hat Google eine „Live-Abstimm-Station“ aufgebaut.

Jeweils drei Stimmen können für lokale Projekte abgegeben werden. Die Top 100 erhalten jeweils 10 000 Euro, um ihr Vorhaben Realität werden zu lassen. Für das favorisierte Leuchtturmprojekt darf nur einmal abgestimmt werden. Die zehn Finalisten erhalten in jedem Fall 250 000 Euro.

Diese zehn Leuchtturmprojekte hoffen auf 500 000 Euro:

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

IN EIGENER SACHE

Die neue Ausgabe des Couragiert-Magazins

Kabarettist Nico Semsrott bleibt mit seinem depressiven Auftreten im Gedächtnis. Sein Anliegen dahinter ist ernst. Was Satire und politisches Engagement gemeinsam haben – eine Begegnung mit viel Witz und noch mehr Tiefgründigkeit.

[...]
Neues Heft

Editorial: Mit links

Die Aufarbeitung der G20-Proteste war oft hysterisch, zumeist recht pauschal. Wir wollten daher mit denjenigen debattieren, die nach dem Hamburger Gipfel so heftig in die Kritik geraten waren und mit ihnen darüber sprechen, was Linkssein ausmacht.

[...]
Defend Europe

Rechtsextremisten auf hoher See

Mit einem eigenen Schiff wollen sie in See stechen, um vor der lybischen Küste auf Patrouille zu gehen. Über 100 000 Euro hat die Identitäre Bewegung dafür auf einer Crowdfunding-Plattform zusammengesammelt.

[...]
VOLKS-VETO

Wie die CDU über sich hinauswächst

Ein Jahr ist es nun her: Mit dem Vorschlag zur Einführung von fakultativen Referenden sorgte die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag für eine handfeste Überraschung. Aber wie ernst meint es die Union tatsächlich?

[...]
Verständigung

Die Brücke ist eingestürzt

Schocknachricht aus dem Elbflorenz: In der vergangenen Woche entschieden Kuratorium und Vorstand der Brücke/Most-Stiftung, das operative Geschäft der Stiftung zum Jahresende einzustellen. Was das bedeutet? Nachruf eines Weggefährten.

[...]
Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Mehr dazu ...