Aktuelles Magazin

von Redaktion

Zwischen Hilfsbereitschaft und Heuchelei

Engagement im Fußball

Im deutschen Fußball gibt es mittlerweile allerhand gemeinnützige Projekte und Stiftungen. Es scheint heutzutage zum guten Ton zu gehören, dass sich Klubs und Spieler sozial engagieren und gegen Diskriminierung stark machen. Doch wie ernst gemeint und langfristig ist dieses Engagement? Handelt es sich um wirksame Maßnahmen oder scheinheilige Imagepflege?

Journalist Ronny Blaschke spricht in seinem neuem Buch „Gesellschaftsspielchen - Fußball zwischen Hilfsbereitschaft und Heuchelei“ unter anderem mit Nationalspieler Per Mertesacker, dem Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp und der Grünen-Bundestagsabgeordneten Claudia Roth. Der 35-Jährige betrachtet das Berliner Flüchtlingsprojekt „Champions ohne Grenzen“, bewertet Stiftungsmodelle und analysiert die Rolle der ehrenamtlichen Helfer an der Basis.

Sein Fazit fällt zwiegespalten aus: DFB, Spitzenklubs und Sponsoren reagieren mit ihren sozialen Projekten vor allem auf aktuelle Schlagzeilen, während die nachhaltigen Initiativen an der Basis entstehen. Wie politisch muss der Fußball sein? Mit seinem Buch liefert Blaschke eine kritische Analyse der gesellschaftlichen Rolle des deutschen Fußballs.

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

PODCAST

Der Tag nach dem Willkommen

Unterschiedlicher könnten sie kaum sein: Politikwissenschaftler Julian Nejkow auf der einen, der Radiomoderator und Philosoph Stephan Ziegert auf der anderen Seite. Ihre Idee: ein Podcast. In ihrem ersten Feature geht es um das Thema Integration.

[...]
ERINNERUNGSARBEIT

Aktionswochen gegen Antisemitismus

Dass Antisemitismus in Deutschland auch nach der Shoa noch eine Bedrohung darstellt, ist vielen nicht bewusst. Daher fanden zum 15. Mal fanden die Aktionswochen gegen Antisemitismus statt. Sie sollen vor allem eines: aufklären.

[...]
IN EIGENER SACHE

Die neue Ausgabe des Couragiert-Magazins

Kabarettist Nico Semsrott bleibt mit seinem depressiven Auftreten im Gedächtnis. Sein Anliegen dahinter ist ernst. Was Satire und politisches Engagement gemeinsam haben – eine Begegnung mit viel Witz und noch mehr Tiefgründigkeit.

[...]
Neues Heft

Editorial: Mit links

Die Aufarbeitung der G20-Proteste war oft hysterisch, zumeist recht pauschal. Wir wollten daher mit denjenigen debattieren, die nach dem Hamburger Gipfel so heftig in die Kritik geraten waren und mit ihnen darüber sprechen, was Linkssein ausmacht.

[...]
Defend Europe

Rechtsextremisten auf hoher See

Mit einem eigenen Schiff wollen sie in See stechen, um vor der lybischen Küste auf Patrouille zu gehen. Über 100 000 Euro hat die Identitäre Bewegung dafür auf einer Crowdfunding-Plattform zusammengesammelt.

[...]
Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Mehr dazu ...