Aktuelles Magazin

von Tom Waurig

Wahl-O-Mat knackt Millionenmarke

Abgeordnetenhauswahl

Der Wahl-O-Mat wurde 2002 entwickelt. (Foto: Bundeszentrale für politische Bildung)

Lange Schlangen vor den Wahllokalen sind ein eher seltenes Bild. Beim Votum zum Berliner Abgeordnetenhaus mussten die Hauptstädter mancherorts sogar anstehen. An der Abstimmung am vergangenen Jahr nahmen sechs Prozent mehr Menschen teil als noch vor fünf Jahren. Und auch für den Wahl-O-Mat fällt das Ergebnis deutlich aus: Über eine Million Mal wurde das Online-Tool gespielt, bei dem sich die Nutzer mit den Inhalten der angetretenen Parteien auseinandersetzen können. Zum Vergleich: Bei der letzten Berliner Wahl 2011 gab es 500 000 Aufrufe.

Der Wahl-O-Mat wurde vor 14 Jahren von der Bundeszentrale für politische Bildung entwickelt und kommt seitdem bei Bundes- und Landtagswahlen zum Einsatz. Er ermöglicht den Nutzern durch die Beantwortung themenübergreifender Thesen, ihre eigene Position mit denen der Parteien zu vergleichen und unterstützt damit die Wahlentscheidung. „Die steigenden Nutzerzahlen für den Wahl-O-Mat zeigen, dass weiterhin vor allem bei jungen Leuten ein großes Informationsbedürfnis zu den aktuellen Wahlthemen besteht“, erklärt Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale.

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Kita-Projekt

Weil jeder besonders ist

Jedes Kind hat ein Recht darauf, dass seine Meinung gehört wird. Doch was in der Theorie gut klingt, ist in der Praxis komplizierter. Partizipation funktioniert aber durchaus schon im Kindesalter, wie ein Projekt des Deutschen Kinderhilfswerks zeigt.

[...]
Macron-Erfolg

Europas letzte Chance?

Die Präsidentschaft von Emmanuel Macron ist ein gutes Zeichen – für Frankreich und Europa. Das neue Staatsoberhaupt ist nicht trotz, sondern gerade wegen seines klaren Pro-Europa-Kurses gewählt worden. Auch die politische Bildung profitiert.

[...]
Le Pen, Wilders & AfD

Politische Bildung unter Spannung

Unbestritten ist, dass der Umgang mit dem wachsenden Populismus das zentrale Thema der politischen Bildung in 2017 bleiben wird. Im Grunde ist eine fundamentale Verschiebung der Kernaufgaben politischer Bildung zu beobachten.

[...]
Cuxhaven

Die Liebe zur neuen Heimat

Ein riesiger bunter Drachen gleitet über das Nordsee-Watt vor Cuxhaven. Im tiefen Schlammboden steht ein junger Mann mit hochgekrempelten Hosenbeinen – das Wasser umspült seine Füße. Ahmed ist neu in Deutschland, aber nicht allein.

[...]
TERRORANGST

Der einsame Koffer und die Freiheit

Mitte Oktober wurde der mutmaßliche Terrorist Jaber Albakr in Leipzig verhaftet. Wenige Tage später nahm er sich im Gefängnis das Leben. Ihm wurde zur Last gelegt, einen Sprengstoffanschlag geplant zu haben.

[...]
Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Mehr dazu ...